Hundefotografie und Pferdefotografie Oberösterreich​

Hundefotografie

Deine schönsten Hundefotos

HUNDEFOTOS Oberösterreich

Im Bereich der Hundefotografie gibt es viele Genres um Dich und Deinen Liebling entsprechend in Szene zu setzen . 

Mein Ziel als Hundefotograf ist es, den Charakter und die Schönheit Deines Lieblings in meinen ausdrucksstarken Bildern fotografisch festzuhalten. 

Als professioneller Hundefotograf habe ich gewisse AnsprĂŒche an die Fotografie, Bildgestaltung sowie finaler Bildbearbeitung Deiner Hundebilder. Da ich frĂŒher viele Jahre in der Sportfotografie tĂ€tig war weiß ich auch wie man Deinen Hund in Bewegung und Action an Land und im Wasser richtig in Szene setzt. Lass uns gemeinsam mit Deinem Hund diese unwiederbringlichen schönen Szenen, Bewegungen und Momente in Deinem Fotoshooting festhalten.

 
Nimm gleich Kontakt mit mir auf um unser Shooting zu buchen


Pferdefotografie

Pferdefotos Oberösterreich

Pferde sind fĂŒr mich sehr Ă€sthetische elegante Tiere mit einem oft sehr sanften vertrauten Blick. Mein erstes Pferdeshooting liegt nun schon knapp 10 Jahre zurĂŒck – ich wollte damals eine Braut auf weißem Pferd steigend im roten Klatschmohnfeld fotografieren. Um im Genre Pferdefotografie richtig agieren zu können habe ich dann auch selbst Reitstunden genommen – denn nur wenn man das Tier, das Wesen und Biomechanik versteht kann man auch ein Pferdefotoshooting optimal umsetzen und das Pferd entsprechend in Szene setzen.
Als professioneller Pferdefotograf habe ich hohe AnsprĂŒche an meine Fotografie, Bildgestaltung sowie finaler Bildbearbeitung Deiner Pferdebilder. 

6 gute GrĂŒnde fĂŒr Fotograf Markus Nitsche

Erfahrung

Über 20 Jahre Erfahrung in der Fotografie – Beruf Fotograf abgeschlossen – Innungsmeister – STV Oberösterreich

AusrĂŒstung

Professionelle AusrĂŒstung die Basis fĂŒr hochwertige einzigartige Ergebnisse 

Umgang mit Tieren

Als Hundebesitzer eines Rotti/SchÀfermischlings und  da ich selbst gerne auf Pferden geritten kann ich mit Tieren gut umgehen

Fotostudio

Studioshootings mit Hunden in Linz möglich – schöne Hundeportraits – Leckerlishooting – under the dog – Shooting

Bildbearbeitung

Die „Kronung“ fĂŒr außergewöhnliche Fotoergebnisse – alle Bilder werden von mir selbst bearbeitet

Onlinegalerie

Bequeme Auswahl Deiner schönsten Bilder ĂŒber die Onlinegalerie von zu Hause aus

FOTOSHOOTING BUCHEN

Fotoshooting BUCHEN

Buche jetzt Dein Fotoshooting !
BUCHEN

WEITERE SCHÖNE HUNDEFOTOS

FAQ Hundefotografie

Oft gestellte Fragen zur Hundefotografie

Ich bin fĂŒr Shootings hauptsĂ€chlich im Zentralraum Linz, Wels, Steyr, jedoch auch in den angrenzenden BundeslĂ€ndern wie Niederöstereich, Salzburg und gerne auch in der Steiermark unterwegs. Auf ausfrĂŒcklichen Wunsch und bei grĂ¶ĂŸeren AuftrĂ€gen z.B. ZĂŒchter bin ich auch in ganz Österreich bzw. angrenzendes Ausland buchbar.

Das hĂ€ngt davon ab wo du gerne deine Bilder hĂ€ttest. Bei Hunden ist vieles möglich – mein Fotostudio befindet sich in Linz, sonst im Freien oder am Wasser / See, in den Bergen – je nach Deiner FlexibilitĂ€t. Bei Pferdeshootings ist man natĂŒrlich im Aktionsradius etwas mehr eingeschrĂ€nkt, außer man verwendet einen Trailer. Bei Pferden sind Studioshootings (Fotos mit gerichtetem Licht) vorort bei dir im Stall möglich

FĂŒr das Shooting selber solltest du mindestens eine Stunde Zeit einplanen

Nach unserem Shooting sende ich Dir einen Link zu einer Onlinegalerie, wo ich bereits ausgewÀhlte Bilder hinaufgeladen habe. Hier suchst Du dann jene Hundebilder oder Pferdebilder  aus, die dir am besten gefallen. Die ausgesuchten Bilder werden dann von mir bearbeitet und du bekommst sie einige Tage spÀter als digitale Datei zugesandt. 

NatĂŒrlich kann ich Dir von den schönsten Bildern auch große AbzĂŒge machen lassen. Am schönsten sind jedoch 

  1. Leinenbilder auf Holzrahmen
  2. Bilder auf Alu-Dibond
  3. Bilder hinter Acrylglas.

Diese edlen VergrĂ¶ĂŸerungen rĂŒcken Dein Liebling noch besser ins bild und sehen an der Wand sehr imposant aus. NatĂŒrlich lassen sich mit den Digitalbild als Grundlage auch viele andere Anwendungen gestalten (z.B: Stallschilder)

Als Profifotograf habe ich natĂŒrlich eine entsprechende AusrĂŒstung um deinen Hund oder Pferd fotografisch optimal „einzufangen“. Modernste Digitalkameras mit bis zu 20 Bilder pro Sekunde und 8K-Filmmöglichkeit decken wirklich beinahe alles ab was man sich nur wĂŒnschen kann. Ein Objektivpark mit hochlichtstarken Objektiven von 12-400 mm sind mit ein Teil des Erfolgs fĂŒr professionelle Fotos.

Wenn du nach Zusendung des Links zur Onlinegalerie deine Lieblingsfotos ausgesucht uns bestellt hast, bekomme ich eine Info vom Onlinesystem. Danach dauert es noch – in der Regel – ca. 2 Wochen (außer wir machen beim Shooting etwas anderes aus (Urlaub, etc.) bis ich Deine Bilder final bearbeitet habe und dir danach in der vereinbarten Art und Weise zur VerfĂŒgung stelle. Die Bilder werden dann via WE Transfrer versendet. Wenn du Prints, Bilder, Poster oder Wandbilder zusĂ€tzlich bestellt, kommt die Produktionszeit fĂŒr diese Bilder zusĂ€tzlich hinzu, da ich diese Produktion ausgelagert haben. Sollte es, aufgrund saisonbedingter Auslastung zu Verzögerungen kommen, ersuche ich Dich jedoch schon im Vorfeld um Nachsicht.

Diese Aussage kommt sehr oft von meinen KundInnen. Das geschulte Auge des Fotografen, zusammen mit dem Einsatz der richtigen Fototechnik und Objektive, lassen auch einen auf den ersten Blick nicht so schönen Platz als sehr geeignet fĂŒr ein Fotoshooting erscheinen. Was meist viel wichtiger ist als eine supertolle Location ist das richtige Licht – denn das ist sehr oft das die „Spreu vom Weizen“ trennt. Also man kann eigentlich mit jeder Location ansprechende Bilder machen – dafĂŒr bin ich als Fotograf verantwortlich.

Der Fotograf sagt in mir sagt jetzt: „NatĂŒrlich das „weiche“ Licht das wir kurz nach Sonnenaufgang bzw. vor Sonnenuntergang finden. Auch die etwas höhere Farbtemperatur und auch das Gegenlicht lĂ€sst sich bei Fotoshootings an den Tagesrandzeiten sehr gut einbauen. Im FrĂŒhjahr und Herbst geht der Vor- bzw. Nachmittag auch sehr gut. Im Sommer muss man zusĂ€tzlich auf die hohen Tagestemperaturen sowie Insekten achten. In den Mittagsstunden wĂŒrde ich im Sommer kein Shooting empfehlen, nur bei bewölktem Wetter und „weichem“ Licht.

Jede Jahreszeit hat so ihre Vor- und Nachteile – es gibt keine „schlechte“ Jahreszeit zum Fotografieren. Viel wichtiger als die Jahreszeit ist das richtige Licht an diesem Tag zu finden. Im FrĂŒhjahr kann man die BlĂŒten der Pflanzen und das grĂŒne Gras optimal ins Shooting einbauen. Im Sommer werden wir uns auf die Zeiten in der FrĂŒh und am Abend beschrĂ€nken. Dies hat einerseits mit dem doch sehr harten Licht zu Mittag an schönen heißen Tagen zu tun, andererseits mĂŒssen wir auch auf den Organismus bzw. die Belastung der Tiere achten. Im Sommer bietet sich sehr oft ein Wassershooting an. Da kann man die AbkĂŒhlung mit einem außergewöhnlichen Fotoshooting gleich kombinieren. Der Herbst ist wirklich sehr optimal fĂŒr unser Fotoshooting, zumal ich die intensiven Farben liebe und von den Temperaturen ist es auch schon viel vertrĂ€glicher als im Sommer. Aber auch der Winter hat etwas ganz Besonderes. Wenn der Schnees beim Galopp des Pferdes so richtig staubt spĂŒrt man wahrlich die Kraft und Geschwindigkeit. Auch durch die eher monochrome Landschaft kommt die Farbe des Fells und somit dein Pferd noch besser zur Geltung bzw. hebt sich gut vom Hintergrund ab. Eine „perfekte Jahreszeit fĂŒr das Fotoshooting gibt es also nicht. Wie hier schon erklĂ€rt, ist das Licht sehr oft viel wichtiger als die Jahreszeit in der das Shooting stattfindet.

Generell kannst du dir aussuchen, ob wir nur deinen Hund oder dein Pferd in Szene setzen oder ob Du auch mit auf die Bilder kommst. Man kann mit dem Mensch und Tier sehr viel Emotionen ins Bild bringen, da man die Beziehung, diese Vertrautheit, diese schöne Verbundenheit zwischen Mensch und Tier sehr gut darstellen kann.

Bei der Wahl de Kleidung ist einerseits einmal wichtig, dass Du dich wohl darin fĂŒhlst. Um die Fotos nachhaltig besonders wirken zu lassen ziehen manche meiner Kunden fĂŒr das Fotoshooting auch etwas außergewöhnliches an – es muss ja nicht gleich das Brautkleid beim Pferdefotoshooting sein – aber man kann sich auch mit etwas Kleidung in Szene setzen. Bei den Farben ist darauf zu achten, dass sie mit dem gesamten Bild / Hintergrund harmonieren, damit die Kleidung nicht zu stark in den Vordergrund rĂŒckt. Denn dann ist dein Pferd oder Hund nur mehr Beiwerk und das wollen wir natĂŒrlich bei diesem Shooting vermeiden.

Ich bin wĂ€hrend des Shootings mit meiner Kamera beschĂ€ftigt und kann Dir meist nur Anweisungen geben, damit wir Deinen Liebling ins optimale Licht / optimalen ausshcnitt rĂŒcken. Sehr oft benötigt man jemand der das Tier kurz hĂ€lt, oder wenn wir den Hund bei Bewegtbild / Laufaufnahmen abrufen sind 2 Personen Ă€ußerst hilfreich. Mit einer weiteren Person ist di Basis fĂŒr einen guten Shootingablauf schon einmal gelegt. Wenn wir mit mehreren Hunden arbeiten mĂŒssen ist es natĂŒrlich vorteilhaft, wenn auch mehrere Helfer uns dabei unterstĂŒtzen.

Generell ist natĂŒrlich Sicherheit fĂŒr Hund und Pferd sowie Besitzer das oberste Gebot. Bei starkem Regen oder Gewitter werden wir das Shooting natĂŒrlich verschieben. Bei vielen meiner Kunden herrscht jedoch der Irrglaube, dass wir immer Sonnenschein und blauen Himmel fĂŒr schöne Bilder benötigen. Dies trifft natĂŒrlich nicht zu, denn fĂŒr schöne Bilder ist sehr oft “weiches und diffuses Licht“ von Vorteil. Die Sonne bei blauem Himmel muss man sich als Punktlichtquelle vorstellen, die sehr hartes Licht wirft. Wenn es bewölkt ist, wirken die Wolken am Himmel wie eine große Softbox – ein natĂŒrlicher Diffusor also der fĂŒr uns ein optimales Licht bringt. Aber auch im Nebel kann man sehr schöne mystische Bilder entstehen lassen.

Wenn du einen zweiten Hund haben solltest berechne ich keine ExtragebĂŒhr. FĂŒr jeden weiteren Hund – also ab dem 3. 50 % der ShootinggebĂŒhr. Wollen ein Freund / Freundin von Dir teilnehmen, so wird die normale ShootinggebĂŒhr verrechnet. Falls wir jedoch ein Sammelshooting machen – ab dem 3. Hund/Besitzer – erkundige dich bitte ĂŒber meine Rabatte. Anfragen von Hundevereinen / Gemeinschaften sind natĂŒrlich sehr gerne willkommen.

Generell kann man sagen – je frĂŒher desto besser, jedoch mit einer EinschrĂ€nkung – wir mĂŒssen auch das Wetter mit kalkulieren. Wochenendtermine sind meist schon lange im Voraus ausgebucht bzw. nur begrenzt verfĂŒgbar. Was sich immer sehr gut anbietet sind Freitag – Nachmittagstermine. Wir legen einen Termin fest und zwei Tage vorher stimmen wir uns nochmals ab, falls das Wetter wirklich schlecht sein sollte, wie wir darauf reagieren.

Ich bin ich als Fotograf Urheber aller Bilder. Hier ist folgendes zu unterscheiden:

  • VervielfĂ€ltigung der Bilder fĂŒr private Zwecke: Gerne kannst du von deinen Bilden bei mir oder auch selbst bei einem Fotolabor VergrĂ¶ĂŸerungen oder Wandbilder fĂŒr den Eigengebrauch anfertigen lassen.
  • Veröffentlichung der Bilder auf Sozialen Medien (Facebook / Instagram, etc.): Du kannst gerne die Bilder mit meinem Logo auf Sozialen Medien Posten – mit Angabe des Links auf meine Website
  • Veröffentlichung der Bilder auf kommerziellen Webseiten bzw. Weiterverkauf: DafĂŒr benötigst du eine entsprechende Lizenz von mir. Nach Definition des Nutzungsumfangs teile ich dir gerne die LizenzgebĂŒhren dafĂŒr mit.

Bitte beachte, dass bei sÀmtlichen Veröffentlichungen ich als Urheber der Bilder angegeben sein muss !

Prinzipiell erhĂ€ltst du jene Bilder die du bestellt hast bearbeitet. Das sind jene Bilder die im Grundpreis des jeweiligen Pakets enthalten sind, sowie die Bilder die du noch weiter zum Paket dazu auswĂ€hlst. Generell erwirbt der Kunde nur ein fertiges von mir freigegebenes Bild das auch meinen QualitĂ€tsanforderungen gerecht wird. Halb- und Zwischenfabrikate kann man bei mir leider nicht erwerben. Außerdem hast du mit einem unbearbeiteten Bild sicher keine große Freude. Hier passt auch oft der Ansatz „weniger ist mehr“ – also weniger entsprechend hochwertige Bilder die auch bearbeitet sind als viele unbearbeitete. Und nur so zum Quervergleich – im Gasthaus bekommst du auch kein Schnitzel zum „selberrausbraten“ oder einen Strudel zum „Fertigbacken“

Generell kann man sagen – je frĂŒher desto besser, jedoch mit einer EinschrĂ€nkung – wir mĂŒssen auch das Wetter mit kalkulieren. Wochenendtermine sind meist schon lange im Voraus ausgebucht bzw. nur begrenzt verfĂŒgbar. Was sich immer sehr gut anbietet sind Freitag – Nachmittagstermine. Wir legen einen Termin fest und zwei Tage vorher stimmen wir uns nochmals ab, falls das Wetter wirklich schlecht sein sollte, wie wir darauf reagieren.

Die Bilder werden grundbearbeitet zuerst in Lightroom und nachher in Photoshop., Dabei werden auch störende Bildelemente wegretuschiert und die Farben entsprechend angepasst. Du erhĂ€ltst die Bilder in zwei AusfĂŒhrungen. Einmal eine kleine Auflösung mit meinem Logo fĂŒr Postings auf Social Media oder zum Speichern auf dem Mobiltelefon und zum herzeigen in mittlerer Auflösung. Zum privaten VergrĂ¶ĂŸern der Bilder im Großformat sende ich dir die Bilder auch in maximaler Auflösung. Die Bilder erhĂ€ltst du im jpeg-Format – das ist einigermaßen leicht zu handeln und braucht nicht so viel Speicherplatz.

Das ist davon abhĂ€ngig, ob wir im Studio oder on Location – also im Freien fotografieren. Mein eingerichtetes Fotostudio mit Accessoirs und BlitzgerĂ€ten speziell fĂŒr die Hundefotografie befindet sich zwischen Linz und Traun. Hier finden die Shootings statt, wenn wir im Studio fotografieren. FĂŒr Gewerbekunden oder Sammelshootings besteht auch die Möglichkeit mein mobiles Studio zu verwenden. Hier kann ich praktisch ĂŒberall hinkommen.

Nach dem Shooting, sende ich dir die bearbeiteten Bilder. Mit den Bildern erhĂ€ltst du auch deine Rechnung als .pdf – Datei. Du kannst die Rechnung bequem ĂŒber dein Bankkonto ĂŒberweisen. Zahlungen mit Bankomat bzw. paypal oder Kreditkarte sind nicht möglich. Barzahlung in AusnahmefĂ€llen nach vorheriger Abstimmung

Je mehr Gehorsam dein Hund schon beherrscht, desto leichter ist es tolle Bilder von ihm zu bekommen. Den Grundgehorsam wie „Sitz, Platz, steh“ sollte er auf jeden Fall beherrschen. NatĂŒrlich brauchen Welpen eine spezielle Betreuung und auch helfende HĂ€nde da diese das noch nicht beherrschen.

Wenn es möglich ist, und es die Umgebung und der Hund zulassen, mache ich die Bilder natĂŒrlich ohne Leine. DafĂŒr ist aber ein entsprechender Gehorsam Grundvoraussetzung. Sonst habe ich auch eine dĂŒnne Leine mit, die ich leicht aus den ausgewĂ€hlten Bildern retuschieren kann. FĂŒr Bewegtbilder – also Bilder im Laufen ist es natĂŒrlich notwendig, dass der Hund frei lĂ€uft. Die Verantwortung fĂŒr den Hund wĂ€hrend des Shootings trĂ€gst prinzipiell Du als Hundehalter. Nur du kennst deinen Hund und kannst alle Situationen entsprechend einschĂ€tzen.

Das Wichtigste ist natĂŒrlich Leckerli fĂŒr den Hund, etwas mit dem er gerne spielt bzw. apportiert und ein Tuch damit wir den Hund abwischen können. Leine und Halsband versteht sich von selbst.

Table of Contents

Scroll to Top